Doreen Fiedler

Dipl.-Tanzpädagogin, Choreografin und Tänzerin

Meine Freude an Tanz und Bewegung nach Musik war schon früh zu erkennen. Als 7-Jährige begann ich am Rostocker Konservatorium mit Ballettunterricht und Kindertanz. Diese Leidenschaft fand ihre Fortsetzung in der Kindertanzgruppe und etwas später im Showtanzduo am Warener Kulturhaus, an dem ich erste tanzpädagogische Erfahrungen mit Kindergruppen und mit Choreografie sammeln konnte. Zahlreiche Auftritte ließen mich schon damals vertraut werden mit Bühne und Publikum. Zu meiner großen Begeisterung! Noch während der Schulzeit begann ich mit einem regelmäßigen Tanztraining in Neubrandenburg beim damaligen Kinder- und Jugendtanzensemble. All diese Erfahrungen und meine ungebremste Leidenschaft für den Tanz mündeten in den Berufswunsch, Tanzpädagogin zu werden.

Nach dem Abitur folgte eine Ausbildung zur staatlich anerkannten Tanzpädagogin an der Schule für Theatertanz und Tanzpädagogik Erika Klütz in Hamburg. Anschließend vervollkommnete ich meinen Ausbildungsweg mit dem Studium zur Bühnentanzpädagogin (Diplom) an der Kunsthochschule Amsterdam (NL). Schwerpunkte waren Klassischer Tanz, Jazztanz, Modern Dance und Steptanz.

Seit 1999 unterrichte ich freiberuflich in Lübeck. Für diverse Workshops, Tanzprojekte und als Gastdozentin bin ich im norddeutschen Raum tätig.

Neben meiner beruflichen Tätigkeit nahm ich 2003 ein Studium der Psychologie an der Uni Hamburg auf, das ich mit dem Vordiplom abschloß.

Meine besondere Leidenschaft gilt seit vielen Jahren dem Steptanz, der Verbindung von Musik, Rhythmik und Tanz. In zahlreichen Weiterbildungen und im regelmäßigen Profitraining bei Thomas Marek in Hamburg sowie auf der Bühne bei verschiedenen Veranstaltungen genieße ich sehr diese Art zu tanzen und kann stets mehr und mehr mein Können vervollkommnen. Dieses Wissen und meine eigenen Ideen und Erfahrungen gebe ich mit großer Begeisterung in meinen Steptanz-Kursen weiter.

Derzeit erwerbe ich neues Wissen und Können im Swingtanz (Lindy Hop, Partner-Charleston), der sich in der Ära der 1920er-40er Jahre entwickelte und gleichzeitig mit dem Steptanz in Nordamerika seine Blütezeit erlebte.

Die Tanzfreude und Freude an der Arbeit mit Menschen verschiedener Altersgruppen läßt sich für mich in idealer Weise im Berufsalltag verbinden und als ganz positiv und lebendig erleben.